MEM – Metadaten für Bildungsmedien

Immer mehr digitale Medien, künstliche Intelligenz und neue technische Lösungen wie beispielsweise KI-gestützte, adaptive Lernsysteme: Das Lernen der Zukunft wird anders aussehen als heute. Schülerinnen und Schüler werden individueller lernen, indem ihnen ein adaptives Lernsystem ihren persönlichen Lernpfad vorschlägt. Lehrkräfte werden mehr und neue Möglichkeiten der Diagnose, Unterrichtsplanung und Binnendifferenzierung erhalten.

Für digitale Bildungsmedien ergeben sich dadurch neue Anwendungs- und Einsatzszenarien. Idealerweise können Lehrkräfte Bildungsmedien entlang der Lehrpläne recherchieren und erhalten passgenauere Suchergebnisse. Außerdem sollen perspektivisch adaptive Lernsysteme und andere Lernapplikationen auf alle verfügbaren Medien zugreifen und sie modular und je nach Bedarf miteinander kombinieren können. Stand heute benötigen die digitalen Bildungsmedien dafür jedoch noch detailliertere Attribute und die in komplexen Medienpaketen enthaltenen Einzelmedien (Texte, Schaubilder, Animationen, Übungen usw.) müssen genau und umfänglich über Metadaten beschrieben werden.

Bildungsmedien beschreiben, vernetzen und verfügbar machen

Ziel von MEM ist es daher, erweiterte Metadatenstandards für Bildungsmedien zu entwickeln und zu implementieren. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen aller 16 Länder sollen maschinenlesbare Bildungspläne bereitgestellt und Bildungsmedien mittels Machine-Learning-Technologien innerhalb eines universellen Wissensraumes miteinander in Beziehung gesetzt werden. Das übergeordnete Ziel ist die Verknüpfung von Bildungsmedien und Lehrplänen mithilfe von Metadaten.

Weitere Details

Projektstart: voraussichtlich Q1 2024

Projektdauer: 36 Monate

Federführendes Land: Hamburg

Mehr Infos: https://mem.schule

Ihr Ansprechpartner

Frank Maier

Projektleitung HubbS

Telefon: +49 (0)89 6497-382

E-Mail: frank.maier@fwu.de


Weitere Projekte des FWU

Neue Mediatheken und Plattformen

In Kooperation mit den jeweiligen Ländern entwickelt das FWU deren Mediatheken und Lernplattformen weiter.

Zum Projekt

MKIS

Schaffung einer Mediendatenbank mit KI-gestützten Services.

Zum Projekt

ALC – Adaptive Learning Cloud

Eine Plattform, auf der adaptive Lernmaterialien bereitgestellt, erstellt und genutzt werden können.

Zum Projekt

Licence Connect

Mit Licence Connect werden digitale Bildungsangebote einfach beschafft, zugeordnet und zur Verfügung gestellt.

Zum Projekt

SODIX / MUNDO

In der freien Mediathek finden sich Unterrichtsmaterialien für alle Fächer, Schularten und Klassenstufen.

Zum Projekt

VIDIS

VIDIS ist als Vermittlungsdienst die Schaltstelle zwischen den Identitätsanbietern und den Bildungsanbietern.

Zum Projekt

eduCheck digital

Entwicklung und Pflege technischer und rechtlicher Standards und Prüfverfahren für digitale Bildungsmedien.

Zum Projekt

eBook „Geld verstehen digital“

Das eBook zeigt auf wie Geld funktioniert, wie man bezahlen und Geld vermehren kann.

Zum Projekt

eBook „BioBook NRW“

Das BioBook ist ein digitales Biologiebuch für die Jahrgangsstufen 5 und 6 des Bundeslandes NRW.

Zum Projekt

HubbS – Portal für berufliche Bildung

Plattform zum Austausch von Unterrichtsmaterialien von Lehrkräften beruflicher Schulen.

Zum Projekt

Deutscher Bildungsserver

Das FWU zeichnet sich für die Inhalte des Teilbereichs “Schule” des Deutschen Bildungsservers verantwortlich.

Zum Projekt