Wolfsbrüder – Ein Junge unter Wölfen

Eine wahre Geschichte: Nordspanien 1953. Das Land leidet unter der Diktatur von General Franco. Viele verarmte Kleinbauern, darunter auch der Vater des siebenjährigen Marcos, werden von Großgrundbesitzern gnadenlos ausgebeutet. Als ein Wolfsrudel mehrere dem Vater anvertraute Ziegen reißt, kann er die Schulden nicht mehr begleichen. Marcos wird an den Großgrundbesitzer verkauft, der ihn zum Ziegenhüten in das schwer zugängliche Bergland der Sierra Morena schickt. Im Tal der Stille ist ein alter Ziegenhirte Marcos einziger Ansprechpartner. Von ihm lernt er, wie man in der Wildnis überleben kann. Als dieser stirbt, schlägt sich Marcos mit Hilfe eines zahmen Frettchens und eines jungen Wolfs durch. Er lebt im Einklang mit der Natur und wird zum Freund der Wölfe. Zwölf Jahre später wird er von Polizisten entdeckt… Zum Shop.