Jeder Tag ist ein Fest

Drei Frauen machen sich auf den Weg in das in der Hermel-Wüste gelegene Gefängnis. Die erste von ihnen möchte ihren Mann besuchen, der seit ihrem Hochzeitstag dort eingesperrt ist; die zweite hofft auf die Unterschrift unter ihre Scheidungspapiere und die dritte möchte ihrem Mann – der dort als Wärter arbeitet – seine Dienst-Pistole bringen, die er zuhause vergessen hat. Drei libanesische Frauen, deren Leben von ganz unterschiedlichen Erfahrungen und Hoffnungen geprägt ist – und die doch ein ähnliches Schicksal teilen. Ihre gemeinsame Reise wird sie einander näher, aber nicht wirklich nahe bringen, denn ihr Land steckt voller Absurditäten. 12 Kapitel mit Anwahlpunkten. Zum Shop.