In Zusammenarbeit mit der Stiftung Aufarbeitung

Die heutigen Schülerinnen und Schüler sind allesamt nach dem Mauerfall geboren worden. Sie verbinden mit der deutschen Teilung und dem SED-Grenzregime keine eigenen Erinnerungen. Die Ausstellung „Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“, die gemeinsam von der Bundesstiftung Aufarbeitung und den Zeitungen BILD und Die Welt herausgegeben worden ist, vermittelt die Geschichte der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer auf anschauliche und informative Weise. Das FWU hat im Auftrag der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur didaktisches Begleitmaterial für die Verwendung der Ausstellung im Unterricht erarbeitet.
Arbeitsmaterial hier herunterladen.