FWU – Büchner aktuell: Woyzeck

Ausgenutzt, unterdrückt, gedemütigt. Der Büchnerische Woyzeck ist eine geschundene Kreatur. Von der Gesellschaft ausgegrenzt und von Eifersucht zerfressen, kommt es am Ende zu einem mörderischen Ausbruch. Das Staatstheater Kassel inszeniert dieses Stücks, das nach dem frühen Tod Büchners nur als Arbeitsfragment auf einzelnen Papierbögen ungeordnet vorzufinden war. Diese Produktion zeigt die Inszenierung des Regisseurs Markus Dietz, der Woyzecks schmerzvolles Leiden in Szene setzt und das Publikum berührt. Zusätzlich helfen thematisch aufbereitet Interviews mit den Schauspielern und der Dramaturgie, die Aktualität des Woyzecks deutlich zu machen. Das umfangreiche Arbeitsmaterial dient dazu, die Hauptpunkte des Woyzecks vertieft herauszuarbeiten und sich in einen kreativen Prozess mit dem Stück zu begeben.
http://www.fwu-shop.de/buchner-aktuell-woyzeck-4602849.html