Ein Tick anders

Die 17-jährige Eva hat das Tourette-Syndrom, eine neuropsychiatrische Erkrankung. Mitunter zuckt ihr Gesicht unkontrolliert und/oder sie bombardiert ihre Mitmenschen mit obszönen Beschimpfungen. Soziale Kontakte meidet Eva und die Schule hat sie deswegen bereits geschmissen. Trotzdem ist Eva glücklich auch wenn ihre Familie etwas seltsam ist. Die Situation ändert sich jedoch schlagartig als Evas Vater arbeitslos wird und ihm nur ein neuer Job in Berlin angeboten wird. Muss Eva nun ihre vertraute Umgebung verlassen? Ein Plan muss her und zwar schnell. Denn eins ist für Eva klar: nach Berlin geht sie auf gar keinen Fall… Zum Shop.