Die Überflüssigen

Zoe lebt im Jahr 2020 in Deutschland: Die Gesellschaft ist geteilt in zwei Gruppen, die Produktiven, die arbeiten und in Wohlstand leben und die Überflüssigen, die ruhig gestellt und in einem engmaschigen System überwacht werden. Zoe gehört zur Gruppe der Überflüssigen und träumt davon, ihrem Freund ins neue Paradies China zu folgen. Sie arbeitet diszipliniert darauf hin, von den Chinesen als Zimmermädchen engagiert zu werden. Der Film entwickelt ein spannend bedrückendes Zukunftsszenario. Empfohlen durch die Medienbegutachtungskommissionen LMZ Baden-Württemberg.
Zum Shop