Die Kunst, sich die Schuhe zu binden

Der verkrachte Schauspieler Alex sorgt mit frischen, neuen Ideen für Aufruhr in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Während seine Schützlinge ihn lieben, ihm vertrauen, ihn unterstützen und begeistert Eigeninitiative entwickeln, muss Alex sich gegen besorgte Eltern, konservative Sozialarbeiter und bürokratische Hürden durchsetzen. Alex und seine außergewöhnliche Gesanggruppe bringen Spaß auf die Leinwand und Wärme in die Herzen.

Eine wahre Geschichte, inspiriert vom berühmten Ensemble des Behindertentheaters „Glada Hudik“, das 1996 vom damaligen Behindertenbetreuer Pär Johansson gegründet wurde. Von Vision Kino für den Einsatz im Unterricht empfohlen. Die ersten Besteller erhalten ein Poster. Hier lesen, was Vison Kino zu dem Film schreibt. Zum Shop.