Start des Projekts „Referenzschulen für Medienbildung“ in Bayern

Kern dieses pädagogischen Konzepts ist die Einführung von Medienentwicklungsplänen, die passgenau auf jede Schule abgestimmt sind. „Fünf Jahre lang werden sich jährlich Lehrkräfte an dreißig Referenzschulen aller Schularten zielgerichtet dem Thema Medienbildung widmen. Diese wiederum bringen Lehrerinnen und Lehrer weiterer Schulen als Multiplikatoren auf den Weg. Im Schneeballsystem werden wir so sukzessive die Medienkompetenz an bayerischen Schulen weiter fördern,“ erklärte Staatssekretär Dr. Huber. „Die Resonanz war von Anfang an riesig: Für die ersten 30 Plätze im laufenden Schuljahr hatten wir über 120 Bewerbungen!“

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.