(R)evolution – Es geht um unser Überleben

Die Vereinten Nationen warnen, dass die weltweiten Fischbestände im Jahr 2048 erschöpft sein könnten. Weltweit nimmt die Zerstörung der Umwelt besorgniserregende Züge an. In seinem Dokumentarfilm geht der kanadische Unterwasserfotograf und Meeresbiologe Rob Stewart den Ursachen und Folgen der Ozeanversauerung nach und fragt Biologen, Klimaexperten und Öko-Aktivisten, wie man das drohende Massenaussterben verhindern könnte.

Hier den Titel im Shop kaufen