Onlinespecial Nachhaltigkeit

Ob in Politik, Wirtschaft oder Medien – im Zeitalter der Ressourcenknappheit sind die Begriffe „Nachhaltigkeit“ und „nachhaltige Entwicklung“ beinahe allgegenwärtig. Dieses Onlinespecial stellt Ihnen ein umfassendes Angebot didaktischer FWU-Medien vor, mit denen das Thema „Nachhaltigkeit“ anhand unterschiedlicher Beispiele und Handlungsansätze lehrplanorientiert und fächerübergreifend im Unterricht integriert werden kann. Die Schülerinnen und Schüler können so auf anschauliche Weise zu eigenem nachhaltigen Handeln motiviert werden.

Doch was ist das eigentlich – „nachhaltig“?

Den Grundstein für das heutige Verständnis von Nachhaltigkeit legte im Jahr 1987 die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung:

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält.“

Im Jahr 1992 wurde Nachhaltigkeit auf der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung schließlich als übergeordnetes Prinzip formuliert, das einen verantwortungsvollen Umgang mit allen Ressourcen verlangt – egal ob wirtschaftlich, sozial oder ökologisch.
Auch heute versteht das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter Nachhaltigkeit „ein Gesamtkonzept, das ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich leistungsfähig ist“.

Unser Lernobjekt „Nachwachsende Rohstoffe auf neuen Wegen“ – hier ansehen!

Angesichts des weltweit rapide steigenden Kunststoffverbrauchs, der Preisentwicklung und der zunehmenden Knappheit des Rohstoffs Erdöl ist die Entwicklung von biologisch abbaubaren Werkstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, also die Entwicklung von Biokunststoffen oder ‚Bioplastics‘, derzeit in vollem Gang. Teilweise werden schon großtechnische Mengen in der Verpackungsindustrie oder Spritzgussteile aus Biokunststoffen für die Automobilindustrie verwendet.

Arbeitsblätter zum Thema – hier kostenlos herunterladen!

Wie in jedem Onlinespecial haben wir auch diesmal einige Arbeitsblätter zum Thema zusammengestellt. Natürlich mit Lösungen. Sie thematisieren die Ursachen des Klimawandels, erklären den Treibhauseffekt, die Bedeutung und Gefährdung der Meere oder die globale Erwärmung.

Nachhaltigkeit – Schwerpunkt Energie

Energie lässt sich auf viele Arten gewinnen. In unserer Reihe zu den Erneuerbaren Energien erfahren Sie, wie nachhaltige Energiegewinnung aussehen kann. Ganz gleich, ob es sich um Bioenergie, Solarenergie, Windenergie, Geothermie oder die Wasserkraft handelt. Nachhaltig mit Energie zu wirtschaften, dass ist auch ein Thema bei den Herstellern von Haushaltsgeräten – denn die Verbraucher sind kritischer geworden. Wie das funktioniert und ob sich das für die Hersteller lohnt, zeigt unser Titel „Energieeffiziente Hausgeräte„.

Nachhaltigkeit – Schwerpunkt Ressourcen und Umweltschutz

Nachhaltigkeit heisst, verantwortungsbewusst mit vorhanden Rohstoffen umzugehen und die biologische Vielfalt auf der Erde zu schützen. Diese Biodiversität ist jedoch in Gefahr – gleich zwei Titel aus unserer Produktion widmen sich deshalb diesem Thema: „Biodiversität – Vielfalt ist Reichtum“ sowie „Hotspots der Biodiversität„, in der die Krisenregionen der gefährdeten Biodiversität vorgestellt werden.
Vielfalt herrscht auch im tropischen Regenwald – und seine Zerstörung geht weiter. Wir stellen die Auswirkungen in „Der tropische Regenwald – Ökosystem, Nutzung, Zerstörung“ vor. Naturschutz ist in vielen Ländern noch kaum ein Thema. Wie hierzulande „Naturschutz heute“ aussieht, zeigt gleichnamige Produktion.
Und schließlich: Rohstoffe. Der Weg sie zu erhalten geht über Recyclingverfahren – wir stellen sie vor. Für die Grundschule ganz verständlich am Beispiel der Plastikflasche.

Nachhaltigkeit – Schwerpunkt Klima und Ozeane

Unser Klima ändert sich – wir sollten das auch tun. Zum Beispiel Energie sparen. Wie der „Klimaschutz im Schulalltag“ funktionieren kann, zeigt diese Produktion.
Einen wesentlichen Einfluss auf das Klima haben die Weltmeere: sie gelten als die „Klimaküche“ und verfügen mit Korallenriffs über riesige, hochsensible Ökosysteme – „Ökosystem Korallenriff“ stellt sie vor. Und dennoch geht der Raubbau weiter. Allen, die das nicht wahrhaben wollen, empfehlen wir „Überfischung der Meere – The End of the Line„. Ein Film der die Kraft hat, Gewohnheiten zu ändern.

Nachhaltigkeit – Schwerpunkt Wasser und Ernährung

Wasser – vielleicht der wertvollste Rohstoff, den wir haben. Unser Grundwasser braucht deshalb besonderen Schutz, denn es ist sensibler, als wir denken.
Einen Ausblick auf ein drohendes Horrorszenario kann man mit Blick auf Spanien gewinnen: „Wüsten im Vormarsch – Spanien trocknet aus“ zeigt schonungslos, was geschieht, wenn sich nichts ändert und der zu hohe Wasserverbrauch dem Land die Lebensgrundlage entzieht. Auch in den USA sind die Folgen der Wasserknappheit zu spüren – obwohl der Colorado eigentlich genügend Wasser für den Wilden Westen liefert.
Wie sich verschmutztes Grundwasser auf die Landwirtschaft und die produzierten Lebensmittel auswirkt, zeigt unser Titel „China im Wandel – Ernährung und Umwelt„.
Also der Griff in die Trickkiste? Welche Chancen und Risiken bringt die Gentechnik mit sich? Unsere Produktion zeigt es.
Und bei allem: an Morgen denken, an die Kinder und nachfolgenden Generationen. Doch die machen sich schon ihre eigenen Gedanken über das Erbe, dass wir ihnen hinterlassen. Schön zu sehen in dem Film „Die große Schatzkiste: Für die Kinder der Zukunft“ aus unserem Ergänzungsprogramm.