Software Rahmenvertrag zwischen dem FWU und der Adobe Systems GmbH

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der bestehende Rahmenvertrag zwischen dem FWU und der Adobe Systems GmbH nach Ablauf zum 31.07.2016 nicht verlängert wird.

Grund für die Beendigung ist die erfolgte Umstrukturierung des Enterprise Programms bei Adobe sowie das neue Angebot für Schulen über das Adobe VIP Lizenzprogramm (Value Incentive Plan), unter welchem seit dem 01.10.2015 ein spezielles K-12 Paket für Schulen angeboten wird. Informationen zu diesem Paket erhalten Sie direkt von Ihrem Adobe Fachhändler.

 

 

Der versierte Umgang mit moderner IT-Technologie und Software ist ein immer wichtigerer Baustein für den Lern- und Unterrichtserfolg und elementare Voraussetzung bei der Vermittlung beruflicher Fertigkeiten für Deutschlands Schülerinnen und Schüler. Die Kreativanwendungen von Adobe für die Schule dienen der zielorientierten Vorbereitung auf das Berufsleben im digitalen Zeitalter.
Der Einsatz neuer Medien und moderner Software ist fester Bestandteil moderner Unterrichtsgestaltung geworden – im Freizeitbereich ist die Nutzung digitaler Inhalte und die Verwendung entsprechender Tools durch Kinder und Jugendliche ohnehin fester Bestandteil einer durch Medien geprägten Lebenswelt. In nahezu jedem Fach lassen sich bestehende Lehr- und Lernmethoden durch Medieneinsatz und Softwarelösungen sinnvoll ergänzen. Dadurch werden Kenntnisse von Softwareanwendungen für Bereiche wie Kreativität, Kommunikation und Teamarbeit gestärkt, die vor dem Hintergrund des digitalen Wandels im späteren Berufsleben der Schüler immer wichtiger werden.

Das FWU, das Medieninstitut der Länder, hat den Auftrag, hochwertige Unterrichtsmedien zu produzieren und ihre Verwendung im Schulbereich zu fördern. Durch den Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit der Adobe Systems GmbH unterstützt das FWU die Schulen, ihre Computer mit Adobes branchenführender Kreativ-Software Standardsoftware kostengünstig zu bestücken und so auch für den Einsatz mit modernen Medien und die aktive Medienarbeit fit zu machen.

Mit der Unterzeichnung des einzigartigen Rahmenvertrags zwischen dem FWU und Adobe im Juli 2013 wird der Einsatz von Adobe Software im Unterricht durch ein für Schulen bisher nicht vorhandenes Softwaremietmodell gefördert. Der Rahmenvertrag ermöglicht es insbesondere Schulen des Primär- und Sekundarschulwesens die Adobe Software von spezialisierten Fachhändlern zu Vorzugskonditionen zu beziehen, die in diesem Marktsegment sonst nicht verfügbar sind. Daraus ergeben sich signifikante Einsparungsmöglichkeiten für die kommunalen Sachaufwandsträger der Schulen, die sich auf mehr als 70% im Vergleich zu bisherigen Lizenzierungsmodellen belaufen. Darüber hinaus können die Schulen ihre Computer mit der jeweils aktuellen Adobe-Software ausstatten.

Die Lizenzierung wird vereinfacht, indem nunmehr auf die Anzahl der in einer Einrichtung beschäftigten Personen abgestellt wird und eine Nutzung der Adobe-Software auf beliebig vielen Computern der lizenzierenden Einrichtung ermöglicht wird.

Bezugsberechtigt sind Kindergärten sowie alle Schulen von der Primarstufe bis einschließlich Sekundarstufe II. Berufsbildende Einrichtungen sind ebenfalls bezugsberechtigt. Des Weiteren können übergeordnete Verwaltungseinrichtungen (Schulämter, Städte, Gemeinden, etc.) stellvertretend für Schulen tätig werden und flächendeckend die Software für ihre Einrichtungen lizenzieren.

Für Fragen zum Rahmenvertrag wenden Sie sich bitte an Ihren präferierten Adobe Platinum, oder Gold-Fachhändler mit Education Spezialisierung oder direkt an das Adobe Education Team unter “EDU-ETLA-Central@adobe.com”.

Eine Liste der berechtigten Fachhändler, die Ihnen bei Fragen oder auch bei der Beschaffung gerne helfen, finden Sie hier: http://adobedealreg.force.com/PartnerSearch?lang=de.

Weitere Informationen rund um die Adobe Lösungen für den Bildungsbereich finden Sie unter:

Web: http://www.adobe.com/de/education.edu.html
Facebook: https://www.facebook.com/AdobeEduDACH

FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH

Das FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht ist eine gemeinnützige Gesellschaft der Länder der Bundesrepublik Deutschland. Das FWU verfolgt den Auftrag, Medien für die Bildung zu produzieren und de­ren Einsatz in Schulen zu fördern. In seiner Themenvielfalt und didaktischen Qualität ist das lehrplanzentrale Medienangebot des FWU für den Unterricht herausragend. Damit verbunden ist auch die Durchführung verschiede­ner Projekte, wie zum Beispiel die Entwicklung von landesweiten Distributionssystemen und mediendidaktischer und –technischer Standards. Das Angebot des FWU richtet sich in erster Linie an Schulen und Medienzentren. Dabei blickt das FWU nunmehr auf eine über 60jährige Geschichte zurück, eine Geschichte, die Kompetenz un­terstreicht und zu Innovation verpflichtet.

Adobe Systems GmbH

Die Technologien und Software-Lösungen von Adobe im Bereich digitale Medien und digitales Marketing setzen Maßstäbe. Mit den Werkzeugen und Diensten von Adobe können Kunden digitale Inhalte entwickeln und sie auf allen Medien und Geräten bereitstellen, ihre Nutzung messen und dauerhaft optimieren sowie mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen den Geschäftserfolg maximieren. Der gute Ruf seiner Produkte sowie ein Portfolio aus einigen der angesehensten Anwendungen auf dem Markt machen Adobe zu einem der weltweit größten und vielseitigsten Software-Unternehmen.