Antboy

ViKi-Filmtipp-Logo-transparentPelle ist 12 Jahre alt und in der Schule ein unscheinbarer Außenseiter. Sein Leben nimmt eine überraschende Wendung, als er auf der Flucht vor den „Terror-Zwillingen“ von einer Ameise gebissen wird. Plötzlich ist Pelle bärenstark, kann Wände hochklettern, pinkelt Säure und muss unentwegt Süßes essen. Sein Klassenkamerad, der Comic-Fan Wilhelm, hat schnell durchschaut, was passiert ist: Pelle hat nun die Kräfte einer Ameise. Wie seine großen Heldenvorbilder will er von nun an als „Antboy“ die Welt beschützen. Doch mit dem Superbösewicht „Der Floh“ bekommt er einen gefährlichen Gegenspieler …  Von Vision Kino für den Unterricht empfohlen. Hier im FWU-Shop bestellen!

Didaktische Anmerkungen:
Vision Kino: Insbesondere Pelles Entwicklung lädt im Unterricht zur Auseinandersetzung ein. Dabei kann zum einen besprochen werden, was Pelle sich wünscht und wie er sich zu Beginn des Films fühlt, aber auch wie er sich schließlich durch seine Verwandlung in Antboy verändert. Hier kann auch darauf eingegangen werden, wie wichtig Pelles Maskierung dabei ist und wie ihm diese hilft, seine Schüchternheit zu überwinden. Der Bezug zu Superheldencomics wiederum bietet Anknüpfungspunkte für einen Medienvergleich. So kann etwa erarbeitet werden, durch welche typischen Storyelemente oder Gestaltungsmerkmale sich Superheldencomics auszeichnen und wie diese in den Film übertragen wurden. Auch Literaturvorlage und Filmadaption können im Fach Deutsch verglichen werden.