Antboy 3 – Superhelden hoch 3

Pelle genießt seinen ruhigen Sommer in Middellund und soll bald sogar mit einer großen Statue von sich geehrt werden. Doch das Superhelden-Dasein langweilt ihn mittlerweile und er beschließt, Antboy hinter sich zu lassen

und nach den Ferien zusammen mit seiner Freundin Ida auf ein Internat in einer anderen Stadt zu gehen – was seinem besten Freund Wilhelm gar nicht passt. Als dieser sich dann vollkommen zurückzieht, ein neuer, verdächtig wirkender Superheld auftaucht und zu allem Übel auch noch der Floh aus dem Gefängnis entlassen wird, ist klar, dass das mit dem ruhigen Sommer nichts wird und sich Antboy, vielleicht zum letzten Mal, dem Bösen stellen muss.

Didaktische Anmerkungen:
Es kann beispielsweise analysiert werden, was Superheldencomcis auszeichnet und besprochen werden, was diese für die Schüler/innen interessant (oder uninteressant) macht: Chancen von Superkräften, die Wünsche und Probleme der (oft unfreiwilligen) Superhelden, ihre neue Verantwortung, aber auch die Rolle von Superheldinnen können zur Sprache kommen.