AGBs – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 1.1.2014

1. Für alle Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FWU in der jeweils aktuellen Fassung. Entgegenstehende Bedingungen des Käufers werden nur dann wirksam, wenn wir sie im Einzelfall schriftlich anerkannt haben.

2. Zweck des Vertrages ist die Bestellung und Auslieferung audiovisueller Medien. Vertragspartner ist das FWU. Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragsschluss erfolgt nach Bestellungseingang beim FWU und nach Prüfung durch das FWU durch Auslieferung der Ware. Die Vertragsdaten werden beim FWU nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert.

3. Bei einem Erwerb von FWU-Medien übertragen wir dem Käufer, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, im Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung der Rechnung einschließlich aller Nebenkosten das Recht, die Medien für nichtgewerbliche Bildungszwecke öffentlich im Sinne des Urheberrechts vorzuführen.

Alle hier oder in sonstiger schriftlicher Form nicht ausdrücklich übertragenen Rechte sind vorbehalten. Insbesondere sind ohne unsere schriftliche Zustimmung untersagt

  • Vervielfältigung oder Überspielung auf jede technische Weise;
  • Sendung im Hörfunk oder Fernsehen, unabhängig vom technischen Übertragungsweg (Kabel, Satellit etc.),
  • jede öffentliche Zugänglichmachung im Internet;
  • das Kürzen oder Bearbeiten der Medien;
  • das Ablösen, Überkleben oder die Unkenntlichmachung der Originaletiketten und des FWU-Labels.

Bei Verstößen behalten wir uns Geltendmachung von zivilrechtlichen Ansprüchen und/oder die Einleitung von strafrechtlichen Schritten vor.

Die Rechte der GEMA oder vergleichbarer in- und ausländischer Verwertungsgesellschaften bleiben unberührt und sind vom Käufer zu beachten.
Sollten Fragen hinsichtlich der Vorführberechtigung auftreten, wenden Sie sich bitte an uns.

4. Für die einzelnen Medien gelten zusätzlich unsere Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

5. Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie von uns nach Auftragseingang schriftlich bestätigt wurden.

6. Soweit nicht schriftlich anders vereinbart, sind alle Zahlungen innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum bzw. Lieferung der Ware ohne jeden Abzug rein netto zu leisten.

7. Maßgebend ist jeweils die im Zeitpunkt der Auftragserteilung geltende Preisliste. Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer nach dem jeweils geltenden gesetzlichen Stand. Sie gelten nur für Bestellungen von inländischen Landes-, Kreis- und Stadtbildstellen, Medienzentren, Bibliotheken, Schulen, überbetrieblichen Berufsbildungs- und Rehabilitationseinrichtungen, Hochschulen jeder Art, sonstigen Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung für das in der jeweiligen Satzung oder sonstigen Rechtsgrundlage festgelegte Gebiet.

Die Versandkosten bei Lieferungen ins Inland betragen 4,50 Euro pro Lieferung. Ab einem Gesamtbestellwert von 150,00 Euro pro Bestellung im Inland erfolgt die Lieferung frei Haus. Die Versandkosten bei Lieferungen nach Österreich betragen 7,50 Euro pro Lieferung. Die Versandkosten bei Lieferungen in das restliche Ausland betragen 13,00 Euro pro Lieferung.

Bei inländischen Bildstellen/Medienzentren erfolgt die Lieferung grundsätzlich frei Haus. Auf Ausnahmen (z.B. bei Festplattenversand) wird gesondert hingewiesen.

Für alle anderen Bestellungen gilt: Liefermöglichkeit, Konditionen und Preise auf Anfrage.

8. Die jeweiligen Datenträger bleiben bis zur vollständigen Bezahlung auch aller Nebenkosten unser Eigentum.

9. Bei Sendungen an das FWU trägt der Absender die Gefahr für die Ware bis zu ihrer endgültigen Annahme durch uns. Die regelmäßigen Kosten der Rücksendung von Waren an das FWU trägt der Kunde bis zu einem Bestellwert von 40,00 Euro, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.

10.  Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von acht Werktagen nach Empfang der Ware schriftlich angezeigt werden. Für die Anzeige nicht offensichtlicher Mängel gelten die gesetzlichen Vorschriften.
Wir haften nur für vollständigen Lieferumfang entsprechend unserer Angaben und die einwandfreie Bild- und Tonqualität im Rahmen allgemein anerkannter Regeln der Technik für die bei den überlassenen Stücken angewandten Kopier- und Druckverfahren, bei Computer-Software nur für technisch einwandfreie Datenträger im Rahmen der Herstellergarantie. Eine eingeschränkte Lauffähigkeit aufgrund von systembedingten Gegebenheiten und Eigenarten eines Programms sind nach der Rechtsprechung kein Fehler des Programms. Das FWU übernimmt hierfür keine Haftung.

Umtausch wegen Nichtgefallen ist ausgeschlossen.

11.  Die Haftung beschränkt sich zunächst auf Beseitigung eines Mangels oder Lieferung mangelfreier Ware. Bei fehlgeschlagener Nachbesserung/Ersatzlieferung steht dem Käufer das Recht auf Wandelung des Kaufvertrages oder Minderung des Kaufpreises zu.

12.  Gerichtsstand für alle sich ergebenden Ansprüche ist – soweit nach Zivilprozessordnung zulässig – München. Erfüllungsort ist Grünwald.

Anzuwenden ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Nutzungsbedingungen

Einzelnutzer
Pädagogische Lernlizenz (PL) ohne Verleihrecht, nur für private Nutzung, kein Einsatz in der Schule!
Diese Lizenz berechtigt den Erwerber nur ausschließlich zur Nutzung des Mediums im privaten Bereich. Für eine Nutzung in der Schule oder sonstigen Bildungseinrichtungen ist die Unterrichtslizenz zu erwerben. Von dem Medium dürfen keine Kopien angefertigt werden.

Schulen/Bildungseinrichtungen
Unterrichtslizenz (UL) ohne Verleihrecht
Diese Lizenz berechtigt zur Nutzung des Mediums auf jedem in der Schule/Bildungseinrichtung befindlichen Rechner/Player. Sofern nicht in der Produktbeschreibung anders vorgesehen, berechtigt die Lizenz nur zur Nutzung/Installation an einem Arbeitsplatz. Die Medien können auch von Lehrerinnen und Lehrern im häuslichen Bereich für Unterrichtsvor- und -nachbereitungszwecke eingesetzt werden. Von den Medien dürfen keine Kopien angefertigt werden.

Medienzentren/Bildstellen
Medienzentrenlizenz (ML) mit Verleihrecht
Diese Lizenz berechtigt die Medienzentren/Bildstellen zum Verleih, auch als Dauerleihgabe, an Lehrerinnen, Lehrer, Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen ihres Zuständigkeitsbereiches. Von den Medien dürfen vom Verleiher und Entleiher keine Kopien angefertigt werden. Mit Rückgabe müssen alle betreffenden Dateien von der Festplatte entfernt werden. Das Medienzentrum / die Bildstelle verpflichtet sich, die Entleiher darauf aufmerksam zu machen.

Nutzungsbestimmungen für FWU-Onlinemedien
Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen für FWU-Onlinemedien gelten für kommunale Medienzentren und vergleichbare Bildungseinrichtungen (z.B. kirchliche Medienzentren u.ä.). Für überregionale Einrichtungen, wie beispielsweise Landesmedienzentren, müssen abweichende Konditionen und Bedingungen mit dem FWU vereinbart werden. Dies gilt auch bei der Änderung von regionalen Zuständigkeiten (z.B. Neuordnung / Zusammenlegung von Landkreisen o. ä.).

1. Die vom FWU gelieferten Digitalmedien dürfen auf einem Server des Medienzentrums, dessen Sachaufwandsträger oder einem überregionalen sicheren Server bereitgestellt werden. Durch geeignete technische Maßnahmen (Intranet, Login-Verwaltung etc.) ist sicherzustellen, dass die Medien nur von den zur Nutzung berechtigten Kunden des Medienzentrums genutzt werden können.

2. Nutzungsberechtigt sind alle Schulen, Bildungseinrichtungen sowie Einrichtungen der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung im Zuständigkeitsbereich des Medienzentrums. Das FWU erhält ebenfalls einen Zugang zum jeweiligen Onlinedistributionssystem des Medienzentrums.

3. Die Lizenzzeit für die Onlinemedien ist grundsätzlich unbefristet. Abweichende Lizenzzeiten werden jeweils bei den einzelnen Titeln mitgeteilt.

4. Nach Ablauf der Lizenzzeit sind alle Onlinemedien von sämtlichen Servern und/oder Rechnern, auf denen die Medien gespeichert sind, sowie aus sämtlichen Verzeichnissen endgültig zu löschen. Eine Verlängerung der Lizenzzeit ist möglich, sofern das FWU zum Zeitpunkt der Verlängerung über die erforderlichen Rechte verfügt.

5. Die dauerhafte Speicherung der Onlinemedien auf Vorrat durch die jeweiligen Nutzer während der Lizenzzeit sowie die dauerhafte Speicherung und Weitergabe dieser Medien auf mobilen Datenträgern (z.B. CD-ROM, DVD-ROM, USB-Speicher etc.) während der Lizenzzeit bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch das FWU.

6. Die Onlinemedien liegen in den Formaten MP4 und WMV-Voll-PAL vor. Das Konvertieren der Digitalmedien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des FWU untersagt. Die Konvertierung in andere Formate kann vom FWU als entgeltliche Sonderanfertigung durchgeführt werden. Sollte das FWU einer Eigenkonvertierung zustimmen, ist das FWU berechtigt, vorab die technische Qualität des neu hergestellten Datenformats zu prüfen. Das FWU erhält jeweils eine Kopie der konvertierten Medien zur weiteren Verwendung.

7. Das Medienzentrum verpflichtet sich zu technischen Maßnahmen, die nach dem jeweils anerkannten Stand der Technik ausgeführt werden, um zu gewährleisten, dass nur eine Nutzung im Sinne dieser Nutzungsbedingungen technisch ermöglicht wird.

8. Eine Bearbeitung der Medien ist nicht zulässig. Ausnahmen bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch das FWU.

9. Die Rechte der Verwertungsgesellschaften, insbesondere der GEMA, sind zu beachten und gegebenenfalls einzuholen und abzugelten.

10.  Das FWU ist berechtigt, das Nutzungsrecht an den Onlinemedien vorzeitig zu entziehen oder die Nutzungsbedingungen zu ändern, sollten die in diesen Nutzungsbedingungen enthaltenen Bestimmungen seitens des Medienzentrums nicht eingehalten werden und/oder die Onlinemedien seitens der Nutzer widerrechtlich und abweichend zu den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen genutzt werden.
Gleiches gilt, falls das FWU selbst in Einzelfällen aus rechtlichen, inhaltlichen oder sonstigen Gründen gezwungen sein sollte, Onlinemedien aus seinem Angebot zu entfernen. In diesem Fall wird das FWU als Ausgleich anbieten, dass das bereits erworbene Onlinemedium, an dem das Nutzungsrecht entzogen werden muss, durch ein gleichwertiges Onlinemedium ersetzt wird.

Nutzungsbestimmungen für die FWU-Mediathek

A. Für Schulen/Bildungseinrichtungen

  1. Als Schule/Bildungseinrichtung im Sinne dieser Nutzungsbestimmungen gilt jeweils jede einzelne, weitgehend selbständige und abgrenzbare Organisationseinheit, auch wenn sie oder mehrere dieser Organisationseinheiten einer übergeordneten Dachorganisation angehören oder dieser zugeordnet sind.
  2. Die Schule/Bildungseinrichtung erwirbt eine Lizenz zur Nutzung der Inhalte der FWU-Mediathek. Grundlage für die Art und Höhe der Lizenz ist das jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung der FWU-Mediathek vorliegende Angebot des FWU.
  3. Die Lizenzzeit beträgt zwölf Monate ab Rechnungsstellung durch das FWU. Sie kann jeweils um ein weiteres Jahr verlängert werden.
    Sollte die Lizenz nicht verlängert werden, wird der Zugang zur FWU-Mediathek vom FWU gesperrt. Alle Dateien/Inhalte sind von den jeweiligen Nutzern unverzüglich nach Lizenzablauf zu löschen.
  4. Die Lehrer/Lehrenden der Schule/Bildungseinrichtung erhalten einen persönlichen Zugang, der ihnen den Download von Inhalten der FWU-Mediathek ermöglicht. Eine weitere Nutzung dieser Inhalte auf mobilen Datenträgern ist nur innerhalb des lizenzierten Zeitraumes möglich. Die Nutzung hat jeweils im schulischen Kontext / Bildungsauftrag der Einrichtung zu Unterrichtszwecken stattzufinden.
  5. Die Schule/Bildungseinrichtung kann entscheiden, ob sie ihren Schülern/Besuchern einen Zugang zur FWU-Mediathek einräumt. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass nur solche Zugangsdaten abgegeben werden, die nur ein Streaming erlauben. Die Schüler/Besucher dürfen demnach keinen Zugang für Lehrer/Lehrende mit Downloadfunktion erhalten. Ausgenommen sind die Arbeitsmaterialien, die auch Schülern/Besuchern zum Download zur Verfügung stehen. Die Schule/Bildungseinrichtung haftet diesbezüglich dem FWU gegenüber für Missbrauchsfälle.
  6. Das FWU selbst erhebt von den Nutzern keine personenbezogenen Daten, die zur Nutzung der FWU-Mediathek zwingend erforderlich sind. Sollte beim FWU jedoch ein begründeter Verdacht für eine Verletzung seiner Rechte entstehen, erklärt sich die Schule/Bildungseinrichtung im Einzelfall bereit, das FWU bei der Rechtsverfolgung auch durch die Herausgabe personenbezogener Nutzerdaten zu unterstützen.
  7. Sollte die Schule/Bildungseinrichtung eine Lernplattform/ein Lernmanagement-System verwenden, dürfen Inhalte der FWU-Mediathek nicht direkt in diese Plattform/dieses System eingebunden werden. Eine Einbindung darf nur über einen Link auf die jeweilige Seite der FWU-Mediathek erfolgen.
  8. Eine Veröffentlichung von Inhalten der FWU-Mediathek außerhalb des schulischen Kontextes/Bildungsauftrag der Einrichtungen zu Unterrichtszwecken ist nicht gestattet. Die Bearbeitung, Nutzung von kleinen Teilen sowie Umformatierung der Dateien bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung durch das FWU.
  9. Das FWU stellt die Medien in der FWU-Mediathek browserbasiert zur Verfügung. Hierfür muss ein WebM- oder Flash-kompatibler Browser verwendet werden und/oder gegebenenfalls ein entsprechender Flash-Player installiert werden.
    Medien zum Herunterladen für Lehrer/Lehrende werden im wmv-Format zur Verfügung gestellt.
  10. Die Schule/Bildungseinrichtung hat für die technische Infrastruktur vor Ort Sorge zu tragen. Das FWU ist nicht verpflichtet, individuelle Anpassungen vorzunehmen.

B. Für Medienzentren

  1. Medienzentren können für die Schulen/Bildungseinrichtungen in ihrem Zuständigkeitsbereich (in der jeweiligen Satzung oder sonstigen Rechtsgrundlage festgelegtes Gebiet) Lizenzen zur Nutzung der FWU-Mediathek erwerben. Hierzu teilt das Medienzentrum dem FWU die Anzahl der Schulen/Bildungseinrichtungen sowie die Anzahl der jeweils zu vergebenden Zugriffsberechtigungen mit.
  2. Sofern das Medienzentrum über ein eigenes Onlinedistributionssystem verfügt, kann es die Inhalte der FWU-Mediathek auch über dieses System nutzen, sofern es sich um ein System handelt, das mit der FWU-Mediathek kompatibel ist. Für die Schulen/Bildungseinrichtungen im Zuständigkeitsbereich des Medienzentrums, für die die Inhalte der FWU-Mediathek bestimmt sind, können diese Inhalte freigeschaltet werden. Einzelheiten diesbezüglich können beim FWU erfragt werden.
  3. Sollten im Rahmen dieses Distributionssystems mit dem FWU eigene Nutzungsbestimmungen vereinbart sein, gelten diese auch für die Inhalte der FWU-Mediathek. Ansonsten gelten die oben unter Buchstabe A. genannten Nutzungsbestimmungen auch für die vom Medienzentrum versorgten Schulen/Bildungseinrichtungen.
  4. Sofern das Medienzentrum nicht über ein eigenes Onlinedistributionssystem verfügt, erfolgt die Nutzung der Inhalte durch die Nutzungsberechtigten direkt über die FWU-Mediathek.
  5. Das FWU stellt die Medien in der FWU-Mediathek browserbasiert zur Verfügung. Hierfür muss ein WebM- oder Flash-kompatibler Browser verwendet werden und/oder gegebenenfalls ein entsprechender Flash-Player installiert werden.
    Medien zum Herunterladen für Lehrer/Lehrende werden im wmv-Format zur Verfügung gestellt.
  6. Das Medienzentrum hat für die technische Infrastruktur vor Ort Sorge zu tragen. Das FWU ist nicht verpflichtet, individuelle Anpassungen vorzunehmen.

Widerrufsbelehrung

Besondere Hinweise
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind (§ 312g Abs. 2, Nr. 6 BGB). Der Entsiegelung kommt die Ingebrauchnahme der Ware gleich, wenn Sie die Ware von uns nicht versiegelt erhalten haben.
Beim Kauf der FWU-Mediathek, bei der keine Warenlieferung erfolgt, besteht nach dem Erhalt der Lizenzschlüssel/Zugangsdaten kein Widerrufsrecht mehr, da Ihnen ab diesem Zeitpunkt die Nutzung der FWU-Mediathek ermöglicht wird, was in Bezug auf die FWU-Mediathek einer Entsiegelung gleich kommt. Vor dem Erhalt der Lizenzschlüssel/Zugangsdaten steht Ihnen folgendes Widerrufsrecht zu, sofern Sie die Lizenzschlüssel/Zugangsdaten nicht vor Ablauf der unten genannten Frist erhalten haben:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage.
Die Widerrufsfrist beginnt im Falle der Bestellung von Waren, die zusammen geliefert werden oder im Falle von regelmäßigen Warenlieferungen über einen festgelegten Zeitraum (Abonnement-Kunden) ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Haben Sie im Rahmen einer Bestellung mehrere Waren bestellt, die Ihnen getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels eindeutiger Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierfür dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist zu richten an:

FWU Institut für Film und Bild
in Wissenschaft und Unterricht
gemeinnützige GmbH
Bavariafilmplatz 3
82031 Grünwald
Fax: 089 / 6497-240
E-Mail: vertrieb@fwu.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlungen verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns an oben genannte Anschrift zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Urheber- und Verlagsrecht

Die Software und die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheber- und Verlagsrecht sowie alle damit verbundenen Rechte verbleiben ausschließlich beim FWU und/oder dem jeweiligen Rechtsinhaber. Es ist untersagt, die CD-/DVD-ROM zu kopieren, die auf der CD-/DVD-ROM enthaltene Software oder Teile davon zu verändern, zu bearbeiten, zu übersetzen, zu dekompilieren oder zu entassemblieren.